16. November 2005

Bayer MaterialScience erhöht Preise für HDI und HDI-basierte aliphatische Isocyanate

Leverkusen - Die Bayer MaterialScience AG erhöht die Verkaufspreise für Hexamethylendiisocyanat (HDI) und HDI-basierte aliphatische Isocyanate mit Wirkung zum 1. Dezember 2005 um 10 bis 12 Prozent. Trotz umfangreicher Maßnahmen zur Kostenreduzierung können die signifikanten Steigerungen für Logistik, Energie und Schlüsselrohstoffe wie Butadien, Propylen und Lösemittel nicht weiter aufgefangen werden. Alle bestehenden vertraglichen Verpflichtungen werden eingehalten.

Die Bayer MaterialScience AG ist für diese Produkte ein weltweit führender Anbieter. Sie kommen als Rohstoffe für hochwertige Lacke, Beschichtungen und andere Gebiete zur Anwendung.


Zukunftsgerichtete Aussagen<br/>
Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (inkl. Form 20-F) beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.








Service

Download